Skip to content. | Skip to navigation

LPZ-Erhebung

Die landesweite Prävalenzerhebung pflegebezogener Daten wurde vom Department of Health Services Research der Faculty of Health Medicine and Life Sciences der Universität Maastricht entwickelt.

Das Instrument

Das Instrument umfasst zwei Teile. Der erste, patientbezogene Teil umfasst neben einigen Patientenmerkmalen auch Fragen, die für die Erfassung der Leistungen notwendig sind. Der zweite Teil umfasst die Pflegeprobleme Dekubitus, Mangelernährung, Inkontinenz, Intertrigo, Stürze und freiheitsentziehende Maßnahmen. Jedes Modul zeichnet sich durch drei Messebenen aus: (1) das Profil der Einrichtung (Art der Einrichtung und Qualitätsindikatoren), (2) das Profil der Abteilung/des Wohnbereiches (Art der Abteilung/des Wohnbereiche und Qualitätsindikatoren) sowie (3) eine patientbezogene Inventarisierung (Merkmale der Pflegeprobleme, präventive Maßnahmen und Behandlung). Die Zeit für das Ausfüllen des Anmeldeformulars und die Beobachtung von PatientInnen/BewohnerInnen variiert je nach gewählten Optionen stark.

Erhebungen

Die Prävalenzerhebung in stationären Einrichtungen findet an einem einzigen Tag statt. Die Population in diesen Einrichtungen umfasst alle PatientInnen oder BewohnerInnen, die am Tag der Erhebung in den Wohnbereiche/Abteilungen aufgenommen sind, in denen auch tatsächlich die Erhebung hinsichtlich der Existenz eines der Pflegeprobleme durchgeführt werden. Jede Einrichtung kann selbst bestimmen, welche Wohnbereiche/Abteilungen an der Prävalenzerhebung teilnehmen möchten.
Bei ambulanten Pflegediensten reicht aus organisatorischen Gründen eine Erhebung an einem Tag nicht aus so dass die Erhebung auf vier Tage verteilt wird. Startdatum der Erhebung ist hier der gleiche Stichtag wie in den stationären Einrichtungen. Für jeden ambulanten Pflegedienst wird von der Projektgruppe gesondert eine entsprechende Stichprobe gezogen. Dies ist wichtig, um die Prävalenzzahlen zuverlässig einschätzen zu können. Je nach Umfang der Stichprobe und des Arbeitsaufwands der verantwortlichen ambulanten Pflegefachperson wird sich die Erhebung auf höchstens vier Tage verteilen.

 

Login - Mein LPZ

 
 
 
 

Kontakt-Daten  
 

Maastricht University

CAPHRI/ Department of 
Health Servicces Research

Postfach 616, 6200 MD Maastricht
T: +31 43 38 81559
E: lpz[-noSpam-@-noSpam-]maastrichtuniversity.nl

 
©2019 Maastricht University|15-3-2012
Sie sind hier: Home > LPZ-Erhebung

txtClose

LPZ braucht cookies auf ihrer Webseite um:
  • die Funktionsweise der Webseite zu verbesserne optimale
  • die optimale Nutzung der Webseite zu gewährleisten.
Diese Cookies sind anonym und werden nicht mit Ihrem LPZ-Konto verknüpft. Diese Mitteiling wird Ihnen gezeigt, weil wir aufgrund eines neuen holländischen Gesetzes verpflichtet sind, Sie um Ihre Erlaubnis zur Verwendung von Cookies zu bitten.

Bitte entschuldigen Sie die dadurch entstehende Unannehmlichkeiten. Klicken Sie einmal auf "Cookies zulassen" um eine optimale Nutzung der Webseite zu gewährleisten.

Cookies zulassen Cookies nicht zulassen